Die Technolit GmbH verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies. Einverstanden
Technolit

TECHNOLIT®

Der Schweißtechnik- und Werkstattexperte
für Industrie, Handwerk und Kfz

SKDL-Verbinder

Technische DatenAußenwand: durch Bestrahlung kreuzverbundenes, modifiziertes Polyoelfin
Lötringe: 2 Ringe Cd 18, Sn 51, pb 32 % mit aktiviertem Flussmittel
Dichtungsringe: thermisch stabilisiertes Thermoplastik
Spannungsverlust: < 0,002 V
Verbindungswiderstand: < 0,004 Ω
Isolationswiderstand: > 109 Ω
Installationstemperatur: +180 °C
Temperaturbeständigkeit: -60 °C bis +130 °C

SKDL-Verbinder

Verbinden, Löten, Isolieren und Abdichten
in einem Arbeitsgang

Artikelinformationen
Art.-Nr.BezeichnungFarbeGröße
E 123 500SKDL-Verbindergrau0,2 – 0,7 mm
E 123 505SKDL-Verbinderrot0,5 – 1,5 mm
E 123 510SKDL-Verbinderblau1,5 – 2,5 mm
E 123 515SKDL-Verbindergelb3,0 – 6,0 mm
Anwendungsbereiche• Der SKDL-Verbinder besteht aus wärmeschmelzendem Polymer mit zwei Lötringen mit integriertem Flussmittel sowie zwei thermoplastischen Dichtungsringen im Inneren
• Speziell zum Anfertigen von elektrischen Verbindungen entwickelt
• Leichte und einfache Installation
• Visuelle Kontrolle der Verbindungsqualität
• Garantiert perfekt wasserdichte Verbindungen
• Erhältlich in drei Größen, kodiert durch das internationale Farbensystem
• Geeignet für die meisten Kabeldurchmesser
• Einsetzbar sowohl für Kupfer als auch für verzinnte Ausführungen (entweder kombiniert oder einzeln)
• Kann an geflochtenen (flexiblen) und an massiven (steifen) Leitern angewendet werden
AnwendungVorbereiten:
Die Leiter ca. 15 mm abisolieren und zusammenführen.
Installieren:
Leiter in den SKDL-Verbinder hineinschieben und Lötringe flachdrücken, so dass der SKDL-Verbinder nicht wegrutschen kann.
Bearbeiten:
Heißluftgerät einschalten und auf +180 °C einstellen. Gerät immer mit einem Deflektor versehen, damit der SKDL-Verbinder ringsherum gleichmäßig erwärmt werden kann.
Erwärmen:
SKDL-Verbinder auf den Lötringen erwärmen, bis diese ganz ausgeflossen sind. Isolation ganz dicht schrumpfen, bis die Dichtungsringe gut fließen.
Abkühlen:
Leiter ohne Bewegen abkühlen lassen. Danach die Verbindungen auf guten Fluss des Lötzinns und auf Wasserdurchlässigkeit prüfen.
EinsatzbereicheMit TECHNOLIT® SKDL-Verbindern können 2 Leiter unterschiedlichen Durchmessers schnell und einfach verbunden werden.
Dokumente zum herunterladen
 Produktinformation 0,1 MB herunterladen

Hotline Bestellung

Hotline BestellungHier geht es zur telefonischen Bestell-Hotline.

Hotline Schweißen

Hotline SchweißenBei Fragen rund um das Thema "Schweißen" und "Schweißtechnik" sind Sie hier richtig.
zurückDruckversion