Die Technolit GmbH verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies. Einverstanden
TRIO-Spray
Karriere-Portal
Neue Produkte
Anmelden
Profi 195
Technolit

TECHNOLIT®

Der Schweißtechnik- und Werkstattexperte
für Industrie, Handwerk und Kfz

Technofix Verbundmörtel

Technofix Verbundmörtel

Die flexible Lösung für feste Verbindungen

Artikelinformationen
Art.-Nr.BezeichnungInhalt
902 810Technofix Verbundmörtel400 ml
Anwendungsbereiche• Klassischer 2-Komponenten-Injektionsmörtel mit Polyesterharz für Befestigung jeder Art mit guter chemischer Beständigkeit
• Gewährleistet hochbelastbare und spreizdruckfreie Befestigungen und Verankerungen in Mauerwerken aus Voll- und Naturstein, Beton, Lochsteinen sowie porösen Baustoffen
• Einfache und schnelle Verarbeitung, sofort belastbar
• Ideal für Standardanwendungen, unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Temperaturwechsel
• Ebenso geeignet als Reparatur- und Spachtelmasse
• Wirtschaftlich im Gebrauch, da restlose Verarbeitung des Kartuscheninhalts durch Verschließen bzw. Erneuern des statischen Mischers
• Genaue Dosierung der Mörtelmenge durch die Skalierung der Kartusche
AnwendungVerbundmörtel für Loch- und Vollmaterialien für hochbelastbare, spreizdruckfreie Befestigungen und Verankerungen in Mauerwerken aus Voll- und Natursteinen, Beton, Lochsteinen sowie porösen Baustoffen. Auch als Reparatur- und Spachtelmasse gut geeignet.

Montageanleitung
Einsatz an Vollbaustoffen:
Bohrloch gründlich reinigen (abwechselnd mind. 3 x ausblasen und 2 x ausbürsten). Bei Mauerwerkswänden aus Kalksandvollsteinen und Mauerwerkziegeln immer eine Siebhülse verwenden; diese bündig mit dem tragenden Verankerungsgrund in das Bohrloch einstecken. Mischer bis zum Bohrlochgrund in das Bohrloch einschieben (bei tiefen Bohrlöchern mit Verlängerung arbeiten) und mit jedem Hub das Gerät langsam schrittweise zurückziehen. Füllmenge je Dübelgröße für die zugelassenen Siebhülsen siehe Tabelle. Unmittelbar nach dem Befüllen das Verankerungselement mit leichten Drehbewegungen bis zum Bohrlochgrund eindrücken. Verankerung ist erst dann gewährleistet, wenn am Bohrlochmund nach dem Setzen des Verankerungselementes Überschussmörtel erkennbar austritt.
Einsatz in Loch- und Kammersteinen: Bohrloch gründlich reinigen (abwechselnd mind. 2 x ausblasen und 1 x ausbürsten). Siebhülse bündig mit dem tragenden Verankerungsgrund einstecken. Verbundmörtel mit Übergangsstück vom Bohrlochmund her verfüllen. Füllmenge je Dübelgröße für die zugelassenen Siebhülsen siehe Tabelle. Unmittelbar nach dem Befüllen das Verankerungselement mit leichten Drehbewegungen bis zum Hülsengrund eindrücken.
Einsatzbereiche• Befestigung vieler profilierter Materialien wie Ankerstangen, Gewindehülsen, Bewehrungseisen, Profilen usw.
• Verankert jedes beliebige Element: Gewindestangen, Eisenstäbe, Rund- oder Kantenrohre, Haken, Schrauben usw. in Feststoffen, wie z. B. Beton, Voll- und Naturstein, Lochsteinen, porösen Baustoffen, Vollziegelsteinen
• In Gitterziegelsteinen und Hohlblocksteinen unter Verwendung von Kunststoff-Siebhülsen einsetzbar
Dokumente zum herunterladen
 Produktinformation 0,1 MB herunterladen
 902810_4242959_Technofix_Verbundmoertel_D-de_sdb 0,7 MB herunterladen

Hotline Bestellung

Hotline BestellungHier geht es zur telefonischen Bestell-Hotline.

Hotline Schweißen

Hotline SchweißenBei Fragen rund um das Thema "Schweißen" und "Schweißtechnik" sind Sie hier richtig.
zurückDruckversion