Die Technolit GmbH verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies. Einverstanden
TRIO-Spray
Karriere-Portal
Neue Produkte
Anmelden
Profi 195
Technolit

TECHNOLIT®

Der Schweißtechnik- und Werkstattexperte
für Industrie, Handwerk und Kfz

Anwendung

Hier finden Sie alles, was Sie bei der Durchführung während des Schweißens beachten müssen.

Durchführen des Elektrodenschweißens

Um gute Ergebnisse während des Schweißvorganges zu erreichen, benötigt der Schweißer eine solide fachliche und handwerkliche Ausbildung.

Vor dem Beginn des Elektroden-Schweißens werden die Werkstücke zunächst geheftet. Die Heftstellen müssen so stark sein, dass sich das Werkstück nicht zu stark zusammenziehen kann. Desweiteren dürfen die Heftstellen während des Schweißvorganges nicht reißen.

Zünden des Lichtbogens
Beim Elektroden-Schweißen wird der Schweißvorgang durch eine Kontaktzündung eingeleitet. Zwischen Elektrode und Werkstück muss ein Kurzschluss erzeugt werden, um den Stromkreis zu schließen. Danach muss die Elektrode sofort leicht angehoben werden - der Lichtbogen zündet. Zu beachten ist dabei, dass der Zündvorgang nie außerhalb der Fuge erfolgen sollte. Andernfalls können an empfindlichen Werkstoffen aufgrund der plötzlichen Erwärmung Risse entstehen.

Führen der Elektrode
Zur Blechoberfläche gesehen wird die Elektrode senkrecht oder leicht schräg angestellt. Auf die Schweißrichtung bezogen wird die Elektrode leicht in Schweißrichtung geneigt. Dabei sollte die Lichtbogenlänge in etwa dem Kernstabdurchmesser entsprechen. Basische Elektroden müssen mit sehr kurzem Lichtbogen geschweißt werden. Als Richtlinie kann man sich folgende Formel einprägen:
Abstand=0,5 x Kernstabdurchmesser.
Um dies zu erreichen, müssen basische Elektroden steiler geführt werden als Rutilelektroden.

In vielen Positionen werden beim Elektroden-Schweißen Strichraupen geschweißt. Lediglich in der Position PF werden Pendelraupen in der ganzen Breite der Fuge gezogen.

Die Schweißart ist in der Regel schleppend, in der Position PF wendet man das stechende Verfahren an.

Hotline Bestellung

Hotline BestellungHier geht es zur telefonischen Bestell-Hotline.

Hotline Schweißen

Hotline SchweißenBei Fragen rund um das Thema "Schweißen" und "Schweißtechnik" sind Sie hier richtig.

Wir kommen zu Ihnen

Sie wünschen individuelle Beratung vor Ort? Kein Problem, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
zurückDruckversion